Hauptsponsor USV Seckau

Hauptsponsor Damen

USV Legenden

 

40 Jahre Legenden im Seckauer Dress!

Zahnloser USV unterliegt Schöder
Saison 2011/2012 - Kampfmannschaft
Samstag, den 24. März 2012

Der USV Seckau startete am Samstag, den 24. März, wieder in den regulären Meisterschaftsbetrieb. Die Kampfmannschaft begrüßte im ersten Heim- und Meisterschaftsspiel der Frühjahrssaison den tabellenelften TUS Schöder.

Nach 10 absolvierten Aufbauspielen ging der USV topvorbereitet in dieses Spiel, konnte aber gegen Schöder keine Akzente setzten. Zu verzagt das Zweikampfspiel, zu zahnlos gestaltete sich das Angriffspiel. So feiterte Schöder einen 2:0 Auswärtssieg. Seckau darf nächste Woche zu Hause gegen Kraukaudorf auf erste 3 Punkte in der Frühjahrssaison hoffen.

Postwurfsendung , Spielbericht

 
Ergebnisse der Aufbauspiele 2012
Saison 2011/2012 - Kampfmannschaft
Sonntag, den 18. März 2012

Die Kampfmannschaft des USV Seckau absolvierte 10 Aufbauspiele in der Vorbereitungsphase zur Frühjahrssaison 2012.

Weiterlesen...
 
Neue Trainingszeiten Nachwuchs
Nachwuchs Saison 2011/2012 - Nachwuchs Allgemein
Mittwoch, den 14. März 2012

Neue Trainingszeiten für Minis, U10 und U12 finden sich hier.

 
Alois Valtan seit Anfang Jänner neuer Trainer der Kampfmannschaft
Saison 2011/2012 - Kampfmannschaft
Dienstag, den 21. Februar 2012

Nach dem Abgang von Trainer Siegfried Breuer Ende des vorigen Jahres übernahm zwischenzeitlichen Obmanns Johann Siegl die Funktion des Trainers der Kampfmannschaft. Dieser betreute die Mannschaft die letzten Spiele der Herbstsaison über und begab sich alsdann auf Trainersuche. Anfang Jänner hat sich der USV Seckau mit Trainer Alois Valtan verständigt und ihn kurze Zeit darauf zum Trainer der Kampfmannschaft berufen.

Alois Valtan, geboren 1963 in Knittelfeld, ist zeit seines Lebens begleitet vom runden Leder. Sein fußballerisches Debüt gab er bei Red Star Knittelfeld im Alter von 12 Jahren, einem Verein, dem er lange treue Dienste leistete. Beruflich bedingt wechselte der nun seit 30 Jahren am Fliegerhorst Zeltweg beschäftigte Bundesheerbedienstete 1985 zum FC Weißkirchen, wo er den ersten Meistertitel in der Vereinsgeschichte einfuhr und zusätzlich den Golden Schuh des Torschützen für sich beanspruchen konnte. 1990 verschlug es ihn dann erstmals nach Seckau, wo er als Teil der „Goldenen Generation“ im Mittelfeld die Bälle verteilte. Nach diesem ersten Kontakt mit Seckau wechselte er noch zum FC Obdach, wo er 1992 verletzungsbedingt seine Karriere als aktiver Spieler beendete und wieder bei seinem Stammverein die Arbeit aufnahm. Als sportlicher Leiter und Sektionsleiter bei Red Star Knittelfeld begann er sogleich mit der Ausbildung zum Trainer, die mit heutigem Stand unter anderem die B-Lizenz umfasst.

Weiterlesen...
 


Seite 45 von 45
Copyright © 2017 USV Seckau. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Designed by Business wordpress themes and freepoker.